Weiterbildung IT-Sicherheit

Studienziel

IT-Sicherheit wird für Unternehmen angesichts der wachsenden Gefährdungslagen immer wichtiger.

Deswegen haben wir – zusammen mit der IHK für Rheinhessen – einen IHK-Zertifikatslehrgang entwickelt, der Sie in die Lage versetzt, IT-Sicherheitsvorgaben in einem Unternehmen unter Berücksichtigung aktueller Schwachstellen in IT-Systemen und -Protokollen zu planen, zu koordinieren, zu evaluieren und umzusetzen.

Organisatorisches

Nächster Start auf Anfrage
Präsenzunterricht (320 UE) mit fachlich hochqualifizierten Dozenten in der Gustav-Stresemann-Wirtschaftsschule in Mainz

freitags 17:00 Uhr – 20:00 Uhr
samstags 08:30 Uhr – 13:00 Uhr

Die Lehrgangskosten betragen 3.240 €, die Zahlung ist in halbjährlichen oder monatlichen Raten möglich.

Inhalte

  • Modul 1: Client und Server Betriebssysteme (110 UE)
  • Modul 2: Sicherheit von mobilen Lösungen (50 UE)
  • Modul 3: Recht der IT-Sicherheit (30 UE)
  • Modul 4: Datenschutz- und IT-Sicherheitskonzept (40 UE)
  • Modul 5: Security-Projektmanagement (44 UE)
  • Modul 6: Projektarbeit (46 UE)

Die Qualifizierung zum betrieblichen Datenschutzbeauftragten ist im Lehrgang enthalten. Sie bekommen nach Bestehen einer kleinen Prüfung dafür ein separates Zertifikat, das Ihnen die Fachkunde auf dem Gebiet des Datenschutzes und der Datenschutzpraxis sowie die Fähigkeiten zur Erfüllung der gesetzlich definierten Aufgaben nach Art. 37 Abs. 5 DSGVO i. v. m. EWG 97 bescheinigt.